Bitte beachten Sie folgende aktuelle Information zu Covid-19:
Wir freuen uns, dass wir auf Basis unseres Hygienekonzeptes und der aktuellen Corona-Schutzverordnung begleitete Seebestattungen unter Umsetzung der 3G-Regel wieder mit der vollen Anzahl von Begleitpersonen anbieten können. Weitere Informationen erhalten Sie hier .
 

Wir freuen uns, dass wir auf Basis unseres Hygienekonzeptes und der aktuellen Corona-Schutzverordnung begleitete Seebestattungen unter Umsetzung der 3G-Regel wieder mit der vollen Anzahl von Begleitpersonen anbieten können. Die genauen Bestimmungen richten sich nach den Hygienekonzepten und Beschränkungen, die für das jeweilige Schiff und den Abfahrtshafen gelten.

Wir bitten darum, die Beisetzungen nur im engsten Familienkreis zu begleiten.

Bitte beachten Sie, dass an Bord unserer Schiffe ab sofort die 3G-Regel gilt. Alle Personen müssen bei Antritt der Fahrt nachweisen, dass die geimpft, genesen oder innerhalb der letzten 48 Stunden negativ getestet sind. Beim Betreten des Schiffes ist dem Bordpersonal der Nachweis unaufgefordert vorzulegen.
Somit ist es uns wieder möglich, an Bord der MS Mira, MS Aries und MS Tarmo II 36 Gäste, an Bord der MS Northstar 12 Gäste an Bord zu begrüßen.

Seebeisetzungen der DSBG auf anderen Schiffen können ebenfalls durchgeführt werden, bitte erfragen Sie jeweils bei uns die aktuellen Bestimmungen.

Gemäß den dringenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts dürfen NICHT teilnehmen:
Grundsätzlich sind an Covid-19-Erkrankte und Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten und Personen mit unspezifischer Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere von der Teilnahme an der Seebeisetzung ausgeschlossen sowie Personen, welche sich innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Beisetzungstermin in Risiko-Gebieten im Ausland aufgehalten haben.
Die aktuellen Risikogebiete entnehmen Sie bitte den Empfehlungen des RKI.


Auf dem Weg zum Schiff ist zu beachten, dass Ansammlungen im öffentlichen Raum von max. 10 Personen zulässig sind.
Es gelten die üblichen Regeln zu Hygiene und Körperkontakt.

Das Tragen einer medizinischen Maske ist im Innenbereich auf den Verkehrswegen verpflichtend.

Alle genutzten Oberflächen und die Sanitär-Räume werden mehrmals täglich desinfiziert. Es erfolgt eine ausreichende Durchlüftung des Fahrgastraumes nach jeder Fahrt.

Alle Regeln und Beschränkungen dienen Ihrer Gesundheit und der Gesundheit unserer Mitarbeiter. Gleichzeitig bemühen wir uns, die Zeit an Bord dem Anlass entsprechend angenehm zu gestalten.

Sie erreichen uns telefonisch

Das Team der DSBG
Haben Sie Fragen zu unseren Schiffen oder zum Ablauf der Seebestattung? Benötigen Sie Informationen über notwendige Formalitäten? Oder haben Sie eine andere Frage rund um die Seebestattung?
Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns einfach an:
Telefon0431 - 66 67 87 0
 

Die DSBG

In der Deutschen See-Bestattungs-Genossenschaft haben sich mehr als 400 Bestattungsunternehmen zusammengeschlossen, die einen hohen Standard und einen würdigen Rahmen für Beisetzungen zur See gewährleisten.
Die DSBG ist die größte deutsche Reederei für Seebestattungen. Sie verfügt über eigene Schiffe mit festen Besatzungen und bietet Beisetzungsfahrten von fast allen deutschen Häfen in der Nord- und Ostsee an, sowie international in allen Meeren der Welt.