Bitte beachten Sie folgende aktuelle Information zu Covid-19:
Wir freuen uns, dass wir auf Basis unseres Hygienekonzeptes und der aktuellen Corona-Schutzverordnung weiterhin begleitete Seebestattungen anbieten können. Weitere Informationen erhalten Sie hier .
 

Die MS „Mira“, das Flaggschiff der DSBG-Flotte mit dem Heimathafen Kiel-Strande. Mit 25 Meter Länge bietet sie Platz für Trauergesellschaften mit bis zu 36 Personen. Der geräumige, stilvoll ausgestattete Salon und das große Achterdeck ermöglichen es, die Fahrt zur Beisetzungsposition und die Abschiedszeremonie individuell auszugestalten.

Durch den speziell geformten Rumpf liegt das Schiff bei Wellengang ruhiger im Wasser, so dass Angehörige und Trauergäste sich zu der Abschiedszeremonie auf dem Achterdeck versammeln können. Zusätzlich wird die Zeremonie mit einer modernen Audio- und Videoanlage auf Bildschirmen übertragen, so dass die Trauergäste sie auch von dem geschützten Salon aus miterleben können.

Die MS Mira fährt in der Ostsee

  • ab Gelting Mole in der Flensburger Bucht
  • ab Olpenitz an der Schleimündung
  • in der Kieler Bucht ab Strande und Laboe
  • ab Heiligenhafen in die Hohwachter Bucht

Sie erreichen uns telefonisch

Das Team der DSBG
Haben Sie Fragen zu unseren Schiffen oder zum Ablauf der Seebestattung? Benötigen Sie Informationen über notwendige Formalitäten? Oder haben Sie eine andere Frage rund um die Seebestattung?
Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns einfach an:
Telefon0431 - 66 67 87 0
 

Die DSBG

In der Deutschen See-Bestattungs-Genossenschaft haben sich mehr als 400 Bestattungsunternehmen zusammengeschlossen, die einen hohen Standard und einen würdigen Rahmen für Beisetzungen zur See gewährleisten.
Die DSBG ist die größte deutsche Reederei für Seebestattungen. Sie verfügt über eigene Schiffe mit festen Besatzungen und bietet Beisetzungsfahrten von fast allen deutschen Häfen in der Nord- und Ostsee an, sowie international in allen Meeren der Welt.